Universidad Nacional de Cuyo (UNCuyo) – Mendoza

Facts

Mendoza ist eine Stadt im Westen Argentiniens und eine künstlich erschaffene Wüstenoase. Sie ist bekannt für ihren Weinanbau und hat ca. 120.000 Einwohner.

Wohnung

Vor Ort habe ich nach einer Wohnung gesucht und auch eine super schöne gefunden, sehr zentral mit einem großen Zimmer für ca. 160 €. Hier sind definitiv andere Preise als in Deutschland.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ich fahre immer mit der Micro (Bus) in die Uni und ansonsten laufe ich oder nehme ein Taxi was hier sehr günstig ist. Du solltest allerdings Zeit mitbringen, da sie sehr unregelmäßig kommen.

Universidad Nacional de Cuyo (UNCuyo)

Die UNCuyo hat ca. 44.000 Studenten – also doppelt so viele wie Augsburg. Die UNCuyo ist eine Campus Uni, weshalb es auch mehrere Bushaltestellen gibt. Ich habe alle Fächer in Spanisch belegt, da es hier nur auf Spanisch Kurse gibt. Dennoch war es eine gute Erfahrung, denn dadurch hörst und liest du nur auf Spanisch und kannst somit dein Niveau deutlich verbessern. Ebenso konnte ich durch den Spanischkurs meine Grammatik verbessern.

Der Aufwand unter dem Semester ist deutlich mehr als in Deutschland – es gibt Gruppenarbeiten und Zwischenarbeiten. Nur das Niveau ist viel einfacher. Die größte Schwierigkeit ist die Sprache.

Du solltest auf jeden Fall etwas Spanisch können. Nur mit Englisch kommst du hier nicht weiter. Ich hatte vor Antritt das B2 Niveau, wobei dies eher auf dem Blatt – also eher schriftlich als mündlich war. Aber es kommt von ganz alleine. Du wirst gezwungen die Sprache zu sprechen und lernst sie so am besten. Anfangs ist es mir teils schwergefallen die Argentinier zu verstehen, aber das wurde schnell besser und jetzt liebe ich das Spanisch von Mendoza (in anderen argentinischen Städten aber eher wenig).

Kurse
  • Empresas Familiares (Familienunternehmen)
  • Metodología de Decision (Entscheidungstheorie)
  • Comportamiento Organziacional (Verhalten und Psychologie der Menschen im Unternehmen)
  • Spanisch Kurs Intermedio
Einen kleinen Einblick der kulinarischen Must Haves
  • Mate (DAS Nationalgetränk – Vorsicht heiß)
  • Chocotorta mit (ganz wichtig!) viel Dulce De Leche
  • Carne al disco (Fleisch im großen Topf-was auch sonst hier)
  • Fernet mit Cola (Must-Have beim Vorglühen)
  • Geheimtipp – die Eisdielen sind super lecker, weil viele Argentinier italienische Wurzeln haben)
  • Alfajores (eine Art Kuchen gefüllt mit Dulce de leche)
  • Asado – das Heiligtum der Argentinier (das Fleisch hier ist so gut, dass sogar ich als Vegetarierin angefangen habe, es hier zu essen)
  • Vino tinto (Hier gibt es viele Weingüter mit super leckerem Wein)
Aktivitäten Must Haves
  • Weintour mit den Fahrrädern zu den Bodegas bei 37 Grad im November
  • Parque San Martin – perfekt zum Chillen oder Sport machen
  • Cerro de la Gloria (Hier gibt es viele Berge – mit tollen Aussichten)
  • Fußball im Stadion
  • Potrerillos (Dique) – hier ist man in 30 Minuten mit dem Auto – super beliebt hier und schön
  • Internationales Fest an der Uni
Nachtleben

Das Nachtleben in Mendoza ist sehr ausgeprägt. Hier gibt es mega Clubs und Partys – die Argentinier wissen auf jeden Fall wie man feiert (viel Raeggeton & Cumbia)!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top